Juniorwahl startet wieder

Vom / Wahl heute

Wie funktioniert’s? Die Juniorwahl steht auf zwei Hauptsäulen: dem Unterricht und dem Wahlakt. Zum einen sind es die Lehrer, die die Thematik im Unterricht behandeln, zum anderen sind es die Schüler, die selbst die Wahl organisieren. Als Wahlhelfer legen Sie Wählerverzeichnisse an, verteilen die Wahlbenachrichtigungen, bilden den Wahlvorstand usw.

Wo findet die Juniorwahl statt? In den Räumen der jeweiligen Schule. Kosten entstehen dabei keine. Alle Materialien werden bereitgestellt, darunter: Buch, CD sowie die Unterlagen für die Wahlsimulation. Anmelden können sich Lehrer hier – bitte klicken. Infos gibt es unter 0180/1234 0180 bundesweit zum Ortstarif oder via E-Mail an [email protected].

 „Die Juniorwahl leistet einen wichtigen Beitrag zur politischen Bildung, weil sie Schülerinnen und Schülern auf ganz praktische Weise mit den demokratischen Spielregeln vertraut macht“, sagt der Direktor der Landeszentrale für politische Bildung, Jochen Schmidt. Im vergangenen Jahr hatten 80 Schulen anlässlich der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern mitgemacht. (Hier unser Report von 2016) Das Projekt ist eine bundesweite Initiative des gemeinnützigen und überparteilichen Vereins Kumulus und wird durch die Landeszentrale unterstützt. „Demokratie lebt vom Mitmachen“, sagt Bildungsministerin Birgit Hesse. „Deshalb ist es mir ein besonderes Anliegen, junge Menschen für Politik und ein demokratisches Miteinander zu begeistern. Ich freue mich, dass die Juniorwahl erneut in Mecklenburg-Vorpommern angeboten wird.“

Hintergrund

Welche Materialien gibt es für den Unterricht? Das Unterrichtsmaterial ist nach einem Bausteinprinzip aufgebaut: jede Unterrichtseinheit ist auf maximal einer Doppelseite vorgestellt. Auf einer beigefügten CD-ROM befinden sich dann die Arbeitsblätter und Verlaufsplanungen. Das Ziel ist die schnellstmögliche Erfassung einer Unterrichtseinheit, um so individuell festlegen zu können, welche Arbeitsmaterialien für die jeweilige Lerngruppe geeignet ist. Einsetzbar ist das Unterrichtsmaterial in allen Schulformen.

Welche Materialien gibt es für die Wahlsimulation? Wahlbenachrichtigungen für jeden Schüler, Wählerverzeichnisse mit Anleitungen zum Anlegen, Informationsbroschüren für Wahlleitung, Wahlvorstand und Wahlhelfer, eine Wahlniederschrift zur Dokumentation, Sammelumschläge für Wahlbenachrichtigungen und Wählerverzeichnisse, Papierstimmzettel zum Auslegen beim Wahlvorstand, Unterlagen für eine Online-Testwahl, eine Wahlurne (Papierwahl) oder Wahlbox (Onlinewahl), Stimmzettel (Papierwahl) oder Wahlschlüssel (Onlinewahl) für jede Schülerin und jeden Schüler, Wahlkabinen und Juniorwahlplakate für das Schulgebäude, ein Informationsvideo für Schüler zum Ablauf der Wahl

Termin

Für Lehrerinnen und Lehrer gibt es am Donnerstag, 8. Juni 2017, an der Universität Rostock ein Vorbereitungsseminar zur Juniorwahl, in dem sie nähere Informationen zum Ablauf und speziell ausgearbeitete Unterrichtsmaterialien erhalten.

Menü